International:
Deutsch | English | Français | русский | Magyar | Romanian

Verein

Für die Vereinsgründung sind mindestens 7 Mitglieder erforderlich und die Mitgliederzahl darf nicht unter 3 sinken.

Vorteile des Vereins:

  • Der eingetragene Verein ist eine juristische Person, wird im Vereinsregister eingetragen und kann im eigenen Namen klagen und verklagt werden und ins Grundbuch eingetragen werden.
  • Der Verein kann als Körperschaft gemeinnützig sein (das kann eine GbR z.B. nicht)
  • Der Verein ist eine grundsätzlich demokratische Organisationsform mit gleichen Rechten und Pflichten für alle Mitglieder.
  • Die Gründungskosten sind relativ niedrig.
  • Es wird kein Mindestkapital benötigt.

Nachteile des Vereins:

Der Verein wird in seiner Handlungsfreiheit nicht unerheblich eingeschränkt. Zu bedenken sind z.B. die nachfolgenden zu beachtenden Regelungen:

  • Der Verein kann seine Mitgliederzahl nicht ohne weiteres begrenzen. Grundsätzlich muss jeder als Mitglied aufgenommen werden, der die Satzung anerkennt.
  • Er kann in aller Regel keine wirtschaftlichen Zwecke (gewerbliche oder Erwerbszwecke) haben und darf sich nur nebenher und nachrangig wirtschaftlich betätigen = Zweckbetrieb.
  • Die Gründung stellt bestimmte Anforderungen, wie Erstellung einer Satzung und Wahl des Vorstandes.
  • Der Verein wir vom Vorstand geleitet aber alle Mitglieder dürfen mitbestimmen.
  • Rücklagenbildung ist erschwert.