International:
Deutsch | English | Français | русский | Magyar | Romanian

Gemeinnützige GmbH

Die gemeinnützige GmbH ist keine Sonderform, sondern es handelt sich um eine normale GmbH, die aufgrund der Abgabenordnung (AO) und des Gesellschaftsvertrages gemeinnützige Zwecke erfüllt.

Der sicherlich wichtigste Grund ist die Steuerbegünstigung, die die Gesellschaft aufgrund der Gemeinnützigkeit (vom Finanzamt) gewährt wird.

  • Die Gewinne müssen für die gemeinnützige Zweckerfüllung verwendet werden und die Gesellschafter erhalten keine Gewinnausschüttungen.
  • Verhältnismässig geringes Gründungskapital: 25.000,00 Euro
  • Die Gesellschaft ist berechtigt, Spenden entgegenzunehmen und Spendenbescheinigungen auszustellen. Die Gesellschaft kann auch Sachspenden entgegennehmen und Spendenbescheinigungen ausstellen.
  • Die gGmbH unterliegt keiner Aufsichtsbehörde wie die Stiftung,
  • Eine gemeinnützige Stiftung oder ein Verein kann Gesellschafter einer gemeinnützigen GmbH. Sie sind jedoch zwei voneinander unabhängige juristische Personen mit eigenen Rechten und Pflichten.
  • Die Gesellschaft kann sowohl steuerpflichtige Leistungen (wie z.B. kostenpflichtige Seminare) als auch steuerbefreite Leistungen als Zweckerfüllung anbieten.
  • Der Zweck kann geändert werden.
  • Die Gesellschaft kann aufgelöst werden.
  • Kann Spenden- und Zuwendungsbescheinigungen ausstellen.
  • Darf den Namen „Stiftung“ als Teil des Gesellschaftsnamens beinhalten.