International:
Deutsch | English | Français | русский | Magyar | Romanian

FÖRDERPROGRAMME

Förderprogramme

Das Geld liegt auf der Straße …
Sie müssen nur wissen wo!

Mit Hunderten von Förderprogrammen unterstützen die Europäische Union, der Bund und die Länder gewerbliche Unternehmen und freiberuflich Tätige aber auch Privatpersonen. So stehen mehrere Milliarden Euro zur Finanzierung betrieblicher Vorhaben bereit.

Geld umsonst oder zu wirklich günstigen Konditionen gibt es für Investoren, die beispielsweise ein Unternehmen gründen, erwerben, erweitern, verlagern, umstellen modernisieren oder rationalisieren. Ob der Unternehmer beispielsweise Mitarbeiter einstellt, an Schulungen teilnimmt, seine Arbeitnehmer qualifiziert, mit anderen Unternehmen oder Einrichtungen kooperiert, an Messen teilnimmt oder Betriebsberatungen beansprucht: Alle diese Maßnahmen werden vom Staat gefördert.

Es gibt kaum ein Investitionsvorhaben, für das kein Förderprogramm vorgesehen ist.

Unsere zuverlässigen Berater überprüfen in Ihrem Interesse die vielfältigen Förderangebote der EU, des Bundes und der Länder und informieren Sie über die günstigste Finanzierungsvarianten bevor wir eine Existenzgründung oder ein Investitionsvorhaben begleiten.

Jeder vierte Unternehmer finanziert seine Investitionen mit Fördermitteln…

Förderkredite und Zuschüsse sind für die Investitionsfinanzierung deutscher Unternehmen von erheblicher Bedeutung. Das geht aus einer aktuellen Unternehmerbefragung hervor. Etwa jedes vierte Unternehmen griff laut dieser Studie zur Finanzierung von Unternehmerinvestitionen auf diverse Förderangebote (Förderkredite, Zuschüsse, Zulagen, Bürgschaften usw.) zurück. Dabei werden Zulagen und Zuschüsse von Unternehmen in den neuen Ländern bevorzugt eingesetzt. In den alten Ländern sind es Kredite der KfW, die von den zahlreichen Förderangeboten am häufigsten in Anspruch genommen werden.

In Deutschland gibt es zur Zeit zwischen 1500 und 2000 verschiedene Förderprogramme, durch die unterschiedliche Personen, Unternehmen, Institutionen oder Regionen unterstützt werden sollen. Hierzu werden zahlreiche unterschiedliche Arten von Subventionen gewährt wie zum Beispiel:

Zuschüsse

Für den Empfänger sind Zuschüsse am interessantesten. Hierbei handelt es sich um nicht rückzahlbare Zuwendungen des Staates. Zuschüsse werden immer an Bedingungen geknüpft, die der Empfänger erfüllen muss. Falls er sie nicht erfüllt, muss er den Zuschuss einschließlich Zinsen zurückzahlen.

Zinsgünstige Kredite

Bei zinsgünstigen Krediten liegt der Zinssatz immer unter dem üblichen Marktzinssatz. Die Differenz wird vom Staat getragen. Somit kann dadurch sehr günstiges Fremdkapital zur Unternehmensfinanzierung aufgenommen werden. Einige zinsgünstige Kredite werden zusätzlich mit einer Haftungsfreistellung ausgereicht. Hierbei wird die durchleitende Geschäftsbank in einem bestimmten Umfang von der Haftung für den Kredit freigestellt. Je nach Kreditprogramm und Region liegt die Haftungsfreistellung zwischen 40% und 100% des Kreditvolumens. Falls der Kredit ausfällt trägt in diesem Fall die öffentliche Hand (also der Bund oder ein Bundesland) das Ausfallrisiko. Dieses Risiko wird jedoch nur gegenüber der durchleitenden Geschäftsbank übernommen. Der Kreditnehmer haftet in jedem Fall persönlich für den von ihm aufgenommenen Kredit.

Bürgschaften

Falls nicht genügend Sicherheiten zur Durchführung der Finanzierung zur Verfügung stehen, besteht auch die Möglichkeit, eine Bürgschaft der öffentlichen Hand zu erhalten. Dazu wurden in den Bundesländern Bürgschaftsbanken aufgebaut, die Kredite verbürgen können. Die Bürgschaft wird normalerweise bis zu einer Höhe von 80% des Kreditvolumens gewährt. Für den übersteigenden Betrag liegt das Risiko bei der Kredit gebenden Geschäftsbank. Die Bank darf jedoch beliebige weitere Sicherheiten von dem Kreditnehmer einfordern.

Garantien

Staatliche Garantien werden im wesentlichen bei Exportgeschäften vergeben. Hier können sowohl Einzeldeckungen für einen bestimmten Auftrag vereinbart werden, als auch Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistungen für verschiedene ausländische Kunden bei überwiegend kurzen Zahlungszielen.

Fordern Sie unsere Broschüre unter info@bbc-company.de an! Gern informieren wir Sie auch über Stiftungen in Deutschland.