Münchner Strategiekonferenz

Strategiekonferenz

Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, das Deutsch-Russische Forum und die BBC AG planen gemeinsam – Die erste Münchner Strategiekonferenz.

staatschulden_wohin-267Die jüngsten Entwicklungen in Russland und der Ukraine sind besorgniserregend. Sie stimmen traurig, weil bisher zahlreiche Menschen ihr Leben lassen mußten; erschreckend ist, dass offenbar die Komponenten der Ostpolitik der letzten 25 Jahre zumindest teilweise unzutreffend eingeschätzt wurden. Dies ist Anlass, über einen möglichen wenigstens partiellen Politikwechsel nachzudenken.

Dennoch: der gegebene strategische Partner östlich der Europäischen Union ist nach wie vor Russland. Deshalb ist es notwendig, sich auf die Erfolgsmaxime, die wesentlich zur Überwindung der Schranken und Mauern geführt hat, zu besinnen und neu auszuloten, welche außerordentlichen Chancen für die Zusammenarbeit im politischen, wissenschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich auf staatlicher, regionaler/kommunaler, unternehmerischer und zivilgesellschaftlicher Ebene bestehen.

Die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, das Deutsch-Russische Forum und die BBC Treuhand- und Steuerberatungsgesellschaft AG veranstalten gemeinsam für die Erreichung der genannten Ziele – Die erste Münchner Strategiekonferenz. Die Veranstaltung wird am 09.07.2014 im Schloss Nymphenburg, Orangeriesaal stattfinden.

Zunächst sind einige Einführungsstatements führende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vorgesehen; danach sollen in drei Arbeitsgruppen Positionspapiere zu den Möglichkeiten einer neuen Ost-(Russland) Politik erarbeitet werden.

Tags: